Coaching kann eine mögliche Lösung sein, wenn du dir die Frage stellst:
„Was will ich?“

Kommen dir die nachfolgenden Antworten auf diese Frage bekannt vor? Lautet deine Antwort darauf so, oder so ähnlich:

  • Ich weiß es nicht, aber auf jeden Fall eine Veränderung.
  • Ich weiß es, aber ich komme nicht in die Umsetzung.
  • Abnehmen und fit werden.
  • Wissen, woher eine Angst, Hemmung, oder Blockade kommt.
  • Eine Blockade lösen.
  • Endlich auf eigenen Beinen stehen.
  • Ein friedliches Leben mit Leichtigkeit und Perspektive.
  • Ein aktives Leben mit Spaß und Freude.
  • Bekannte Beziehungen verbessern / neue Beziehungen knüpfen.
  • Erfolg im Beruf.
  • Orientierung im Leben und Beruf.
  • Verantwortung für mich übernehmen (lernen).
  • Herausforderungen als solche erkennen und erfolgreich meistern.
  • Mich in meiner Haut wohlfühlen.
  • Selbstverwirklicht leben.
  • So sein, wie ich wirklich bin.
  • Mich selbst wertschätzen.

Bist du es leid zu meinen, nicht zu wissen was du wirklich willst? Stellst du dir noch die Frage „Was will ich nicht mehr?“ Lautet deine Antwort darauf so, oder so ähnlich:

  • Nicht wissen, was ich will.
  • Im Mangel leben.
  • Das Gefühl haben, auf der Bremse zu stehen.
  • Mich ständig vergleichen.
  • Meinen Kopf zerbrechen, wie ich anderen gefallen könnte.
  • Körperliche Beschwerden wie Kopfschmerz, Akne, ständige Verspannungen.
  • Mein aktuelles Umfeld: Partnerschaft - Arbeitgeber - Freundschaften.
  • Mich zu dick fühlen oder mich zu dünn fühlen.
  • Ständig über Essen und Bewegung nachdenken.
  • Das Gefühl haben das Leben zu verpassen.
  • Rauchen.
  • Perfektionismus, das Gefühl haben alles richtig machen zu müssen.
  • Dauerhaften und belastenden Stress.
  • Mit meinem Schweinehund diskutieren.

Wenn solche Fragen oder Gedanken in deinem Kopf kreisen, kann Coaching dich unterstützen, dieses Gedankenkarussell zu stoppen, auszusteigen und schließlich das zu tun, was dir entspricht.

Coaching ist eine Strategie bei einem dringenden Veränderungswillen und die Möglichkeit Reflexion und Lösungsschritte anzustoßen und in die Handlung für Entwicklung zu kommen. Coaching ist keine Wunderheilung oder Therapie. Es dient zum Erkenntnisgewinn, um bisherige gedankliche Muster zu verstehen. Sie zu bearbeiten oder anzunehmen. Durch neue Erkenntnisse verschafft Coaching die Möglichkeit, Neubewertungen zu erreichen, zielführende Strategien zu entwickeln und dadurch handlungsfähig eine Veränderung oder Entwicklung auf verschiedenen Ebenen zu initiieren. Coaching ist auch die Chance, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und dadurch in die unabhängige Selbstwirksamkeit zu gelangen und so in das wichtige Erleben der Selbstbestimmtheit. 

Hypnose ergänzt diesen Prozess auf eine besondere Art.

Wir wissen heutzutage, dass in unserem Unterbewussten unzählige Informationen verborgen liegen. Hypnose ermöglicht uns Zugriff auf dieses Wissen und somit können weitreichende Erkenntnisse erfolgen die Entwicklungsprozesse in Gang bringen. Es verhilft sowohl zum Aufdecken von belastenden, unproduktiven oder hemmenden Gedanken und Gewohnheiten, als auch zum Erleben und handhaben der eigenen Kreativität und Ressourcen.

Deshalb bedeutet Coaching in Verbindung mit Hypnose für mich Freiheit. Coaching ermöglicht, auch zum Teil eigens, gesetzte Grenzen zu erkennen. Diese Grenzen gilt es zu hinterfragen, zu erweitern, auszudehnen, weicher zu machen und auch zu lernen sich manchmal innerhalb von starren Grenzen zu bewegen. Alles hat und braucht Grenzen. So stößt jedes freie Gewässer an sein Ufer und bewegt sich in diesem weiten Raum frei.

Coaching schafft neue Perspektiven und trägt das Potenzial zur persönlichen Zufriedenheit, als Grundlage zur maximalen Entfaltung.

„Der Sinn des Lebens, ist ein Leben mit Sinn.“

Robert Bums

Wieso ist das Unbewusste so wichtig?

Erstmal, weil es da ist und das schon seit Beginn unserer Existenz. Im Unbewussten sind unvorstellbar viele Informationen abgespeichert. Informationen über unsere Vergangenheit, kleinste Details über Erfahrungen, die in unserem bewussten Verstand längst vergessen erscheinen, wie z.B. die Farbe und der Inhalt unserer Schultüte, oder die Gefühle/Erlebnisse zu einem Kindergartenfreund, den wir auf dem jährlichen Gruppenbild in unserer Erinnerung überhaupt nicht mehr mit Namen kennen. Und genauso liegen Informationen in unserem Unbewussten verborgen, die ursprünglich im komplexen Zusammenspiel zur Entstehung von Süchten, Zwängen, Allergien, Hemmungen, Glaubenssätzen, Ängsten, Blockaden oder anderen persönlichen Einschränkungen beigetragen haben.

Die Hypnosearbeit ermöglicht den Zugriff auf diese wichtigen Informationen und bringt Licht ins Dunkle. Die neu gewonnenen Erkenntnisse werden genutzt, um das Erlebte neu zu verarbeiten, neu zu bewerten oder zu entschärfen. Das ermöglicht uns ein neues, freies Denken und letztlich auch Handeln, durch neue Lösungswege und Strategien.

Dieses Potenzial schlummert in jedem von uns und wartet darauf aktiv genutzt zu werden.

Methodik

Wenn du dich für ein Coaching mit mir entscheidest, erwartet dich eine Kombination aus Coaching und Hypnose. Dabei greife ich auf ein Portfolio aus verschiedenen Techniken und Tools zurück, wie klassische Elemente der Positiven Psychologie und der Systemik. Ein Hauptbestandteil ist die Hypnose mit verschiedenen Strategien.Beispielsweise kann zur Zielerreichung die Silerlekt-Methode sein, oder die Zauberwiesen-Strategie, um eigene Ressourcen finden und nutzen zu lernen. Auch ein Gefühlsdrift ist eine effektive Möglichkeit, um den Kern von destruktivem Verhalten zu finden und eine lösungsorientierte Veränderung anzustoßen.

Für das Hypnocoaching wird eine Trance eingeleitet, ein entspannter Zustand, der die Verbindung zwischen bewusstem Verstand und Unbewussten ermöglicht. Das heisst, der bewusste Verstand bekommt die Möglichkeit in den Hintergrund zu treten, während das Unbewusste mit all seinem Wissen in den Vordergrund rückt. So entsteht ein Dialog mit dem Inneren, sprich, an längst vergessene Informationen wird erinnert. Dadurch, und im Kontakt zu zugänglich gewordenen Ressourcen, können Erfahrungen und Erinnerung bearbeitet, verarbeitet und schließlich vom bewussten Verstand neu einsortiert und zielorientiert genutzt werden.

Diese selbstorganisatorische Methode ermöglicht es, Ziele Step by Step, im eigenen, optimalen Tempo zu erreichen und das immer auf völlig individuelle Art und Weise.

zurück

Um dich etwas in die Welt meines Coaching mitzunehmen,
möchte ich dir hier Einblicke schenken.

INSIGHTS

Bleibe informiert

NEWSLETTER ANMELDEN